Andreas Skrobek

Andreas Skrobek

Andreas Skrobek

Schwerpunkte

  • Architektenrecht
  • Baurecht
  • Mietrecht
  • Wohnungseigentumsrecht
  • Immobilienrecht
  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
  • Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • Partner
  • TOP-Anwalt gemäß FOCUS-Spezial 2015, 2016, 2017 und 2018

Rechtsanwalt seit 1990.

Arbeitete mit Blick auf seine wissenschaftlichen Interessen für ca. 3 Jahre an der Universität in Köln, trat noch als Referendar in die Kanzlei ein und wurde 1994 Partner.

Seit Beginn seiner Tätigkeit hat er sich auf die Bearbeitung und Lösung von Fallgestaltungen aus dem Bereich des Immobilienrechts spezialisiert. Schwerpunkt bilden Fälle aus dem privaten Baurecht, dem Mietrecht und dem Wohnungseigentumsrecht.

Rechtsanwalt Skrobek berät Unternehmen der Bauwirtschaft ebenso wie Architekten, Bauherren, Hausverwaltungen, gewerbliche Mieter und Vermieter.

Er ist Vorsitzender des Vorprüfungsausschusses Miet- und Wohnungs­eigentumsrecht der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf.

Veröffentlichungen

  • Mitautor Bärmann / Seuß, Praxis des Wohnungseigentums, 7. Auflage 2017, Kapitel: Denkmalschutz und Wohnungseigentum sowie Urheberrecht und Wohnungseigentum

Aufsätze

  • Anwendbarkeit des § 648a BGB auf die Wohnungseigentümergemeinschaft" (ZMR 2015, 919 ff.)
  • "Anwendbarkeit des § 9a HeizKV bei systemimmanenten Problemen der Einrohrheizung als Anmerkung zu AG Düsseldorf 292a C 9136/09" (ZMR 2013, 312 f.)
  • "Streit zwischen Wohnungseigentümergemeinschaften; Schlichtungsverfahren" (ZMR 2010, 890 f.)
  • „Die Kostenentscheidung im wohnungseigentumsrechtlichen Verfahren nach der WEG-Reform (§§ 91 ff. ZPO, §§ 49, 50 WEG n.F.)“ (ZMR 2008, 173 ff.)
  • „Verjährung von Erfüllungsansprüchen in laufenden Mietverhältnissen“ (ZMR 2007, 664 ff.)
  • „Probleme im Anwendungsbereich des § 573a BGB“ (ZMR 2007, 511 ff.)

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein e.V.